Kontakt Glossar Index Impressum
Intro
Heiligenzyklus
Ausführung
Datierung
Restaurierung
Schutzverglasung
Maßwerk
Jerusalem
Das Stab- und Maßwerk des Westfensters besteht aus Drachenfelser Trachyt. Es wurde um 1388 ausgeführt und befindet sich heute noch im ursprünglichen Zustand (incl. aller Verdübelungen, Verbleiungen und konstruktiver Eisen).

Die Notwendigkeit einer Schutzverglasung für das Westfenster erforderte eine Berechnung der Standsicherheit des Maßwerkes. Das mittelalterliche System, das dem gesamten Fenster Halt gab, wurde verbessert: neben den beiden originalen Windeisen wurden drei neue eingebaut (zwei auf Höhe der Maßwerkstäbe, eines im Couronnement). Der technische Aufwand zum Einbau der drei neuen, durchgehenden Vierkanteisen (4x4cm) war erheblich: die Maßwerkstäbe wurden, um Ausbrüche zu vermeiden, beidseits gebohrt, auch Teile des Mauerwerks mussten durchbohrt werden, um die neuen Anker seitlich einführen zu können.
Image
© 2016 Altenberger Dom-Verein e.V., Bergisch Gladbach | Datenschutz
 
Aktuelles
Geschichte
Gebäuderundgang
Instandsetzung
Glasmalereien
Westfenster
Bibliothek
Heute
Touristisches
Altenberger Dom-Verein